Aktuelles zur Corona-Impfung

Da der Impfstoff nach wie vor knapp ist und wir keine festen Lieferzusagen haben, werden wir die Impfungen anhand unserer individuellen Risikobewertung vornehmen. Schwangere Patientinnen werden bei uns je nach Verfügbarkeit des Impfstoffes im Rahmen der Vorsorgetermine geimpft. Hierzu werden keine separaten Termine vergeben

 

Die priorisierten Patiententinnen werden direkt von uns angesprochen, bitte sehen Sie bis auf Weiteres von Anfragen ab.

 

In unserer Praxis kommen die mRNA-Impfstoffe Comirnaty® von BioNTech/Pfizer und Vaxzevria®, ehemals COVID-19 Vaccine AstraZeneca von AstraZeneca  zum Einsatz, sowie ab 25.05. auch der Impfstoff von Johnson&Johnson. Eine Wahlmöglichkeit besteht nicht. 

 

Um den reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, benötigen wir Ihre aktive Mithilfe:

 

Bitte drucken Sie den Anamnesebogen, Einwilligungserklärung und Aufklärungsbogen zu Hause aus, lesen Sie diese durch und bringen Sie die Bögen vollständig ausgefüllt zum Impftermin mit in die Praxis. Sollten Sie keinen Drucker zu Hause haben, bitten Sie Verwandte/Bekannte, Ihnen die Unterlagen auszudrucken.

 

Keine Impfung ohne Impfpass - vergessen Sie Ihren Impfpass nicht! 

 

Einwilligungen und Aufklärungsbögen:

Anamnesebogen und EinwilligungBiontech/Pfizer/Moderna

Aufklärungsbogen: Biontech/Pfizer/Moderna

Anamnesebogen und Einwilligung:  Astra Zeneca/Johnson&Johnson: 

Aufklärungsbogen: Astra Zeneca/Johnson&Johnson